Betriebsrat

    Betriebsräte der N-ERGIE und des Klinikums Esslingen ausgezeichnet

    Verleihung des Deutschen Betriebsräte Preises 2016

    Betriebsräte der N-ERGIE und des Klinikums Esslingen ausgezeichnet

    Betriebsrat Deutscher BetriebsräteTag ver.di Mitglieder auf dem DBRT 2016

    Den Betriebsräte-Preis in Bronze erhält der Betriebsrat der N-Ergie AG aus Nürnberg für den Demografie-Pakt „Zukunft, Zeit, Zusammenarbeit“.  Den Sonderpreis für Beschäftigungssicherung und den Publikumspreis erhält der Betriebsrat des Klinikums Esslingen.

    Der Betriebsrat des Energieversorgers hat sich dabei nicht nur eine quantitative sondern auch für eine qualitative Personalplanung stark gemacht. Hintergrund waren Fachkräftemangel und demografischer Wandel, denn es ist absehbar, dass in den Jahren von 2018 bis 2030 circa 1000 der rund 2600 Mitarbeiter/innen (Stand 2014) aus Altersgründen ausscheiden werden.

    In einer gemeinsamen Projektgruppe aus Betriebsrat und Personalabteilung wurde ein nachhaltiges Konzept entwickelt, zu dem die Erhöhung der Ausbildungszahlen und ein neues Übernahmekonzept ebenso gehören wie eine Betriebsvereinbarung „Mobiles Arbeiten“, neue Arbeitszeitmodelle und eine Vereinbarung zur Beschäftigung über den eigentlichen Bedarf hinaus.

    „Dies ist vor dem Hintergrund einer alternden Gesellschaft und den Anforderungen durch die fortschreitende Digitalisierung sehr hoch einzuschätzen“, sagte ver.di-Bundesvorstandsmitglied Gabriele Gröschl-Bahr in ihrer Laudatio. Der Betriebsrat der N-Ergie AG habe durch sein Engagement eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er den Herausforderungen an Betriebsräte in der heutigen Zeit gewachsen sei.

    Mit dem Sonderpreis für Beschäftigungssicherung wurde der Betriebsrat des Klinikums Esslingen ausgezeichnet. Er konnte verhindern, dass das Klinikum privatisiert wird. Wegen defizitärer Jahresabschlüsse und Verschuldung wollte die Stadt ihre 100prozentige Tochter verkaufen oder zumindest teilprivatisieren. Der Betriebsrat wurde aktiv, weil im Falle eines Verkaufs der Ausstieg aus dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) gedroht hätte. Außerdem befürchtete das Gremium einen Verlust der Zentralversorgung für die Kreisstadt sowie eine Ausgliederung so genannter patientenferner Dienstleistungen und damit den Abbau von Arbeitsplätzen. Durch Überzeugungsarbeit in der Politik aber auch durch ein Netzwerk mit den Chefärzten, Kostenträgern und ver.di konnten diese Pläne verhindert werden. Die Belegschaft hielt der Betriebsrat über die Entwicklung regelmäßig auf dem Laufenden. Dafür erhielt der Betriebsrat des Klinikums Esslingen zusätzlich auch noch den Publikumspreis.

    N-Ergie Deutscher BetriebsräteTag Betriebsrat der N-ERGIE
    BR Esslingen Deutscher BetriebsräteTag Betriebsrat des Klinikums Esslingen

    Ausgezeichnet wird Engagement

    Die Betriebsrätepreise wurden am 10. November im Rahmen des Deutschen Betriebsrätetages in Bonn verliehen. Ausgezeichnet werden damit das Engagement und die erfolgreiche Arbeit von Betriebsräten. Ausgeschrieben wird der Preis seit 2009 von der Zeitschrift „Arbeitsrecht im Betrieb“. Für den Wettbewerb im Jahr 2017 können sich Betriebsräte bereits jetzt bewerben

    Mehr zu allen Preisträgern und Nominierten

    Zur Bewerbung für den Wettbewerb 2017