Mitbestimmung

    Betriebspolitische Tagung des HSI

    Veranstaltung
    25.08.2020, 10:15 – 15:30IG Metall Vorstandsverwaltung, Wilhelm-Leuschner-Str. 79, 60329 Frankfurt/Main

    Betriebspolitische Tagung des HSI

    Aktuelle Entwicklungen im Betriebsverfassungsrecht und drängende Themen der Betriebspolitik
    Termin teilen per:
    iCal

    Das Hugo Sinzheimer Institut für Arbeitsrecht (HSI) der Hans-Böckler-Stiftung (HBS) lädt alle Interessierten herzlich zur nächsten betriebspolitischen Tagung des HSI ein.

    + + + ACHTUNG: Aufgrund der aktuellen Infektionsgefahr durch das Corona-Virus haben wir unsere Tagung auf den 25. August 2020 verschoben, alle anderen Angaben zum Programm etc. bleiben unverändert! + + +

    In vier Vorträgen wird über aktuelle Entwicklungen im Betriebsverfassungsrecht und über drängende Themen der Betriebspolitik informiert. Außerdem bietet die Veranstaltung Raum für Fragen und Diskussionen.

    Die Tagung richtet sich insbesondere an Betriebsräte, an Aktive aus den Gewerkschaften, an Interessierte aus Anwaltschaft und Rechtswissenschaft sowie an Richterinnen und Richter.

    Wie bereits im vergangenen Jahr kooperiert das HSI bei der Durchführung dieser Veranstaltung mit den Einzelgewerkschaften IG Metall, IG BCE, NGG und ver.di, weiterer Kooperationspartner ist nun auch der DGB.

    Die HSI-Tagung findet statt in der IG Metall Vorstandsverwaltung, Konferenzraum K2 (3. OG), Wilhelm-Leuschner-Straße 79, 60329 Frankfurt/Main. Eine Anfahrtsbeschreibung gibt es unten als PDF zum Download.

    Die Themen der Veranstaltung in 2020 haben eine gewohnt große Relevanz für die betriebliche Praxis:

    • Zunächst werden aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zu betriebsverfassungsrechtlichen Rechten der Betriebsräte im Fokus stehen.
    • Im Anschluss geht es um Dienstreisen: Gelten dienstlich veranlasste Reisen als Arbeitszeit und inwiefern bestehen Mitbestimmungsrechte?
    • Hohe Wellen hat das Urteil des EuGH zur Erfassung von Arbeitszeiten geschlagen. Auf der Tagung wird daher das rechtliche Instrumentarium der Betriebsräte im Zusammenhang mit der Arbeitszeiterfassung näher beleuchtet.
    • Schließlich geht es um weitere Zukunftsthemen, die im Zuge von Digitalisierung, Globalisierung der Wirtschaft und ihrer ökologischen Transformation immer stärker in den Fokus der Betriebsräte rücken: Transformation und Weiterbildung als Handlungsfeld von Betriebsräten und Gewerkschaften.

    Auch in diesem Jahr werden Expertinnen und Experten aus Richterschaft, Wissenschaft und gewerkschaftlicher Praxis zu den Themen der Tagung referieren. Nähere Informationen zum Ablauf finden sich im Veranstaltungsprogramm, ebenfalls unten als PDF zum Download.

    Das Seminar ist eine Veranstaltung i.S.v. § 37 Abs. 6 BetrVG und kostenfrei. Eine Teilnahmebescheinigung zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer (nach § 15 FAO) kann ausgestellt werden. Reise- und Hotelkosten können leider nicht übernommen werden. Für die Verpflegung während der Veranstaltung ist gesorgt.

    Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmende!

    Alle Details zur Tagung gibt es hier als PDF zum Download:


    Mitbestimmung ist das demokratische Gestaltungsprinzip der sozialen Marktwirtschaft!

    Deswegen: mitmachen, mitreden, mitgestalten!


    Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?

    Dann aber los – gemeinsam für faire Mitbestimmung!


    Ich will mehr Infos zu ver.di!

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Mehr Infos und Termine für Mitglieder im Betriebsrat: