ver.di NEWS

    Aktuelle Informationen für die Aktiven in ver.di – immer auf dem neuesten Stand der Entwicklungen bei ver.di mit der ver.di news

    Olaf Scholz ....

    ... soll in der kommenden Woche zum neuen Bundeskanzler gewählt werden. Dann kann auch die neue Bundesregierung aus SPD, Grünen und FDP ihre Ämter übernehmen. Voraussetzung ist, dass wie geplant bis zum 5. Dezember die zuständigen Gremien der jeweiligen Parteien dem Koalitionsvertrag zustimmen. Eine erste Bewertung der 177-seitigen Einigung hat ver.di bereits vorgenommen. Für den ver.di-Vorsitzenden Frank Werneke ergibt sich ein gemischtes Bild: Eine ganze Reihe positiver Punkte sieht er etwa in den Bereichen Arbeit und Soziales, enttäuschend ist für ihn, dass die Verabredungen aus dem Koalitionsvertrag nicht zu mehr Steuergerechtigkeit führen werden.

    Jetzt muss sich zeigen, wie der Vertrag umgesetzt wird. Daher bleibt kämpferisch, solidarisch und vor allen Dingen gesund

    Viele Grüße 

    die Redaktion der ver.di news

    PS: Die ver.di news ist bei Instagram zu finden unter instagram.com/ver.di_news/

    Kontakt

    Heike Langenberg

    Verantwortliche Redakteurin ver.di news

    E-Mail verdi-news@verdi.de

    Tel. 030/6956-1069

    Hier könnt ihr uns auch über eure gewerkschaftliche Arbeit informieren: Bemerkenswertes aus dem betrieblichen Alltag, bereits praktizierte Ideen für erfolgreiche Mitgliederwerbung, außergewöhnliche Beispiele für aktive Gremienarbeit – alles, was ihr gerne auch von anderen lesen würdet, kann zum Thema der „ver.di news“ werden.

    Wie komme ich an die ver.di news?

    „ver.di news“ ist ein Info-Dienst für alle Aktiven in ver.di. Wer die „ver.di news" regelmäßig per Post beziehen möchte, sollte sich bei seinem zuständigen ver.di-Bezirk melden. Kosten entstehen nicht, auch nicht für den Bezirk. Wer mehr Exemplare braucht, um sie z.B. zur Mitgliederansprache im Betrieb oder in der Dienststelle zu nutzen oder um Kolleg*innen damit zu versorgen, der wende sich bitte an die Redaktion. Wer die „ver.di news" online lesen möchte, sollte sich in dem Kasten links oben für das Newsletter-Abo eintragen. Dann erhält er/sie pünktlich zum Erscheinen einer neuen Ausgabe eine E-Mail mit dem Hinweis, dass diese jetzt im Netz steht. Adressänderungen für den Bezug der Print-Ausgabe bitte direkt an die zuständige ver.di-Bezirksgeschäftsstelle weitergeben.

    Archiv

    Alle Ausgaben der ver.di news aus dem Jahr 2020

    Alle Ausgaben der ver.di news aus dem Jahr 2019

    Alle Ausgaben der ver.di news aus dem Jahr 2018

    Alle Ausgaben der ver.di news aus dem Jahr 2017

    Alle Ausgaben der ver.di news aus dem Jahr 2016

    (wird fortgesetzt)

    Weitere Ausgaben der ver.di news zum Download