Praktikum

© Renate Koßmann
Viele junge Menschen forderten bessere Ausbildungsbedingungen
17.07.2024

ver.di bietet dir in verschiedensten Bereichen die Möglichkeit, ein Praktikum zu absolvieren – ob vor Ort im Bezirk, in den Landesbezirksverwaltungen oder der Berliner Bundesverwaltung. Als Praktikant*in hast du die Möglichkeit, dein theoretisches Wissen in der Praxis anzuwenden, Erfahrungen in der Gewerkschaft zu sammeln und Aufgabenstellungen aus unterschiedlichen Blickwinkeln kennenzulernen.

Dabei stehen dir grundsätzlich alle Arbeitsbereiche in ver.di offen:

  • Branchenbezogene Betriebs- & Tarifarbeit
  • Branchenübergreifende Jugendarbeit
  • Rechtsberatung und -vertretung
  • Mitliederbetreuung in den ver.di Zentren
  • Querschnittsbereiche in den Verwaltungen wie
    - IT
    - Personal, Buchhaltung und Controlling
    - Bildungsarbeit (auch in den Bildungsstätten)
    - Organisations- und Personalentwicklung (Bundesverwaltung)
    - Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, Tarifpolitik (Bundesverwaltung) etc.

Deine konkreten Einsätze und Aufgaben hängen davon ab, welches unserer Teams du verstärken möchtest und wie lange dein Praktikum bei uns dauern soll.

 

Folgende Praktika kannst du bei ver.di absolvieren

  • Schulpraktika allgemeinbildender Schulen (in der Regel zwei bis vier Wochen)
  • Betriebspraktika vollschulischer Ausbildungen (in der Regel drei Monate)
  • Betriebspraktika von Umschulungs- und Fortbildungsmaßnahmen -meistens von Arbeitsämtern gefördert (in der Regel zwei bis drei Monate)
  • Praktika für Studierende im Rechtsreferendariat im Zusammenhang mit Wahlstationen ihres Studiums
  • Studienpraktika im Rahmen von Hans-Böckler-Stipendien (in der Regel zwei bis drei Monate)
  • In Studienordnungen vorgeschriebene Pflichtpraktika (in der Regel zwei bis sechs Monate bzw. je nach Studienordnung)
  • Freiwillige Praktika im Rahmen des Studiums (in der Regel zwei bis zu sechs Monaten in der vorlesungsfreien Zeit)
  • Promotionspraktika im Rahmen von Hans-Böckler-Stipendien (in der Regel drei Monate)

 

Was muss ich noch wissen?

  • Die Dauer und die Inhalte deines Praktikums werden individuell vereinbart.
  • Der Praktikumsbeginn kann ganzjährig erfolgen.
  • Die Vergütung hängt von der Art des Praktikums ab.

Wie bewerbe ich mich für ein Praktikum?

Solltest du Interesse an einem Praktikum bei ver.di haben und schon wissen, in welchem Bereich du dich ausprobieren möchtest, dann sende deine Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, aussagekräftiger Lebenslauf, Zeugnisse) unter Angabe deines gewünschten Einsatzbereiches sowie deines bevorzugten Einsatzzeitraumes an die entsprechende Personalabteilung.

Hast du noch Fragen oder Orientierungsbedarf, in welchem Bereich du deine Kenntnisse anwenden kannst? Dann schreib uns eine Mail, wir beraten dich gerne: stellenmarkt@verdi.de  

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!