Tarifnews

    Gewerkschaften helfen

    Spenden für Flutopfer

    Die geplante ver.di-Urlaubsaktion in Halle am 5. Juni fiel wegen Hochwassers aus - stattdessen halfen die vielen Freiwilligen beim Füllen der Sandsäcke. ver.di Flut Halle - ver.di hilft 1

    6. Juni 2013 | An Elbe, Donau, Saale und ihren Nebenflüssen stehen viele Regionen unter Wasser. Zahlreiche Menschen haben dort ihr Hab und Gut verloren. Auch in Halle/Saale fiel die geplante Urlaubsaktion von ver.di bei der Halleschen Wasser- und Stadtwirtschaft wegen des Hochwassers aus. Stattdessen halfen die vielen Freiwilligen beim Füllen von Sandsäcken mit.

    Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) ruft zu Spenden für die Opfer der Flutkatastrophe auf. Der Verein „Gewerkschaften helfen" hat dazu ein Spendenkonto unter dem Stichwort „Flutopfer 2013" eingerichtet. Die Hilfsgelder sollen den Betroffenen in Deutschland und den Nachbarländern zugute kommen. Der DGB selbst spendet 10.000 Euro.

    Spendenkonto

    Gewerkschaften helfen e.V.
    Bank: Nord LB
    Kontonummer: 015 201 1490
    Bankleitzahl: 250 500 00
    Stichwort: Flutopfer 2013

    Die geplante ver.di-Urlaubsaktion in Halle am 5. Juni fiel wegen Hochwassers aus - stattdessen halfen die vielen Freiwilligen beim Füllen der Sandsäcke. ver.di Flut Halle - ver.di hilft 2

    Der Verein „Gewerkschaften helfen“ wurde 2002 vom DGB und seinen Mitgliedsgewerkschaften gegründet. Anlass war die Flutkatastrophe entlang der Elbe im Sommer 2002. „Wir versuchen, materielle und ideelle Nothilfe zu leisten in Fällen, in denen Menschen durch unerwartete Ereignisse besonders hart betroffen sind und in denen sie auch von ihren Gewerkschaften Unterstützung erwarten“, heißt es auf der Homepage des Vereins. Gewerkschaften, gewerkschaftsnahe Organisationen und deren Mitglieder seien dabei die wichtigsten Partner.

    Gewerkschaften helfen

    Die geplante ver.di-Urlaubsaktion in Halle am 5. Juni fiel wegen Hochwassers aus - stattdessen halfen die vielen Freiwilligen beim Füllen der Sandsäcke. ver.di Flut Halle - ver.di hilft 3