Eigentum verpflichtet

    Das Weiße Gold der Textilindustrie

    Gefangen in der Baumwoll-Kette

    Einstürzende oder ausbrennende Textilfabriken in Bangladesch, Pakistan und anderswo sind schon Tausende Menschen zum Opfer gefallen. Doch die Probleme mit der Wertschöpfung in der Textilindustrie beginnen nicht erst dort, wo letzte Hände an ein T-Shirt oder eine Hose angelegt werden. Niedrigste Löhne, Ausbeutung, Gefahr für Leib und Seele – von all dem sind bereits die Landarbeiter/innen auf den Baumwollfeldern betroffen. Später die Beschäftigten in den Entkernungen, Spinnereien, Färbereien und Webereien. Allein in Indien arbeiten 35 Millionen Menschen, darunter 60 Prozent Frauen, in der Textilindustrie, nahezu so viele Menschen wie in Deutschland insgesamt erwerbstätig sind. Wir sind ins Mutterland der Baumwolle gereist, um herauszufinden, wer eigentlich welche Arbeit unter welchen Bedingungen macht.