Tarifverhandlungen Handel 2015

    Tarifabschlüsse EH

    Tarif

    Tarifabschlüsse EH

    Einen rechtlich einklagbaren Anspruch auf die Regelungen eines Tarifvertrages haben nur Mitglieder der tarifvertragsschließenden Gewerkschaft. Natürlich zahlen die Arbeitgeber meist freiwillig an alle Beschäftigten das tariflich vereinbarte Entgelt. Kommt es aber zum Streit z.B. vor dem Arbeitsgericht, geht das Nicht-Mitglied leer aus.

    Außerdem kann man nicht ohne Kenntnis des genauen Inhaltes eines Tarifvertrages kontrollieren, ob alle Regelungen auch wirklich eingehalten werden. Den kompletten Tarifvertragstext mit allen Einzelheiten erhalten Mitglieder im Betrieb über Vertrauensleute oder aber auch bei der nächstliegenden Geschäftsstelle von ver.di.

    Wenn man noch nicht Mitglied ist, kann man dort auch einen Mitgliedsantrag ausfüllen. Noch schneller geht es natürlich online.

    Für die Tarifabschlüsse in einem bestimmten Bundesland einfach in der Liste auf das jeweilige Tarifgebiet klicken!

    • Baden-Württemberg

      Abschluss vom 09. Juli 2015:

      • Die Tarifentgelte (inklusive der Ausbildungsvergütungen) erhöhen sich mit Wirkung zum 01. Juli 2015, bei den Auszubildenden zum 01. August 2015 um 2,5 Prozent.
      • Die Tarifentgelte (inklusive der Ausbildungsvergütungen) erhöhen sich mit Wirkung zum 01. April 2016, bei den Auszubildenden zum 01. August 2016 um weitere 2,0 Prozent.
      • Der Tarifvertrag über Gehälter, Löhne, Ausbildungsvergütungen und Sozialzulagen sowie der Tarifvertrag Warenverräumung im Verkauf treten mit den o.g. Maßgaben am 01. April 2015 wieder in Kraft. Sie können mit einer Frist von einem Monat zum Monatsende, erstmals zum 31. März 2017, gekündigt werden. Dies gilt auch für die Ausbildungsvergütungen, die unbeschadet einer solchen Kündigung bis zum 31. August 2017 wirksam bleiben. Die Verhandlungen über die Ausbildungsvergütungen werden im Zusammenhang mit den Gehalts- und Lohntarifverhandlungen geführt. Die gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem Tarifvertragsgesetz bleiben durch die unterschiedlichen Laufzeiten unberührt.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Bayern

      Abschluss vom 17. Juli 2015:

      • Ab 01. August 2015 werden die Löhne und Gehälter um 2,5 Prozent erhöht, die Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2015.
      • Ab 01. Mai 2016 gibt es eine weitere Erhöhung um 2,0 Prozent, die Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2016.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate und endet zum 30. April 2017.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Berlin

      Abschluss vom 14. Juli 2015

      • Erhöhung der Gehälter und Löhne zum 01. Oktober 2015 und Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2015 um 2,5 Prozent.
      • Eine weitere Erhöhung der Gehälter und Löhne zum 01. Juli 2016 und Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2016 um 2,0 Prozent.
      • Außerdem werden Urlaubs- und Weihnachtsgeld in Berlin-Ost innerhalb von zweieinhalb Jahren auf das West-Berliner Niveau angehoben.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Brandenburg

      Abschluss vom 13.10.2015

      • Erhöhung der Gehälter und Löhne zum 01. Oktober 2015 und Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2015 um 2,5 Prozent.
      • Eine weitere Erhöhung der Gehälter und Löhne zum 01. Juli 2016 und Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2016 um 2,0 Prozent.
      • Zur Angleichung der Sonderzahlungen haben wir eine Vereinbarung getroffen: bis 31.03.2017 wollen die Arbeitgeber mit uns Regelungen finden, wie in den Regionen Brandenburgs Weihnachts- und Urlaubsgeld an das Berliner Niveau angepasst werden.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Hamburg

      Abschluss vom 16. Juli 2015

      • Die Gehälter und Löhne erhöhen sich ab dem 01. August 2015 um 2,5 Prozent.
      • Die Gehälter und Löhne erhöhen sich ab dem 01. Mai 2016 um weitere 2,0 Prozent.
      • Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich zum 01. September 2015 um 2,5 Prozent und ab dem 01. September 2016 um weitere 2,0 Prozent.
      • Warenverräumer_innen im Verkauf erhalten ab dem 01. August 2015 eine Stundenvergütung von 9,98 Euro brutto, ab dem 01. Mai 2016 eine Stundenvergütung von 10,18 Euro brutto.
      • Laufzeit 24 Monate

      Weitere Informationen in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Hessen

      Abschluss vom 10. Juli 2015:

      • Ab 01. Juli 2015 werden die Löhne und Gehälter sowie rückwirkend zum 01. April 2015 die Ausbildungsvergütungen um 2,5 Prozent erhöht.
      • Ab 01. April 2016 steigen die Löhne, Gehälter und Ausbildungsvergütungen um weitere 2,0 Prozent.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate und endet am 31. März 2017.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Mecklenburg-Vorpommern

      Abschluss vom 15. Juli 2015

      • Erhöhung der Löhne und Gehälter ab dem 01. Oktober 2015 um 2,5 Prozent.
      • Eine weitere Erhöhung der Löhne und Gehälter ab dem 01. Juli 2016 um 2,0 Prozent.
      • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen ab dem 01. Oktober 2015 um 2,5 Prozent.
      • Eine weitere Erhöhung der Ausbildungsvergütungen ab dem 01. September 2016 um 2,0 Prozent.
      • Durch die Aufrundung der Erhöhungen bei den Ausbildungsvergütungen auf volle 5 Euro pro Ausbildungsjahr fallen die Erhöhungen insgesamt höher aus.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate.

      Weitere Informationen in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Niedersachsen-Bremen

      Abschluss vom 23. Juli 2015

      • 2,5 Prozent mehr Lohn und Gehalt ab dem 01. August 2015.
      • 2,0 Prozent mehr Lohn und Gehalt ab dem 01. Mai 2016.
      • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um 2,5 Prozent ab dem 01. September 2015 und um weitere 2 Prozent ab dem 01. September 2016.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate und endet am 30. April 2017.

      Weitere Informationen in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Nordrhein-Westfalen

      Abschluss vom 18. August 2015

      • Ab 01. August 2015 werden die Löhne und Gehälter um 2,5 Prozent erhöht.
      • Ab 01. Mai 2016 steigen die Löhne und Gehälter um weitere 2,0 Prozent.
      • Die Ausbildungsvergütungen werden – leicht überproportional – jeweils zum 1. September 2015 und 2016 angehoben.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate und endet am 30. April 2017.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Rheinland-Pfalz

      Abschluss vom 13. August 2015

      • Gehälter und Löhne steigen zum 01. August 2015 um 2,5 Prozent.
      • Ausbildungsvergütungen steigen zum 01. Mai 2015 um 2,5 Prozent.
      • Gehälter, Löhne und Ausbildungsvergütungen steigen zum 01. Mai 2016 um weitere 2,0 Prozent jeweils auch für die Vergütungssätze des Tarifvertrags "Warenverräumung im Verkauf".
      • Als Laufzeit der Tarifverträge wurde der 01. Mai 2015 bis zum 30. April 2017 vereinbart.

      Weitere Informationen sowie die neuen Entgelttabellen 2015/2016 in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Saarland

      Abschluss vom 13. Juli 2015

      • Gehälter und Löhne steigen zum 01. Juli 2015 um 2,5 Prozent.
      • Gehälter und Löhne steigen zum 01. April 2016 um weitere 2,0 Prozent.
      • Ausbildungsvergütungen steigen zum 01. August 2015 um 2,5 Prozent und um weitere 2,0 Prozent ab 01. August 2016.
      • Der Tarifvertrag Warenverräumung wurde wieder in Kraft gesetzt. Die Vergütungen betragen ab 01. Juli 2015 pro Stunde 9,98 Euro und ab 01. April 2016 pro Stunde 10,18 Euro. Der Text des Tarifvertrages bleibt in der Fassung von 2013 unverändert.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate bis 31. März 2017.
    • Sachsen / Sachsen-Anhalt / Thüringen

      Abschluss vom 15. Juli 2015

      • Erhöhung der Gehälter und Löhne zum 01. September 2015 und Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2015 um 2,5 Prozent.
      • Eine weitere Erhöhung der Gehälter und Löhne zum 01. Juni 2016 und Ausbildungsvergütungen zum 01. September 2016 um 2,0 Prozent.

      Weitere Informationen in der Tarifinfo als PDF zum Download:

    • Schleswig-Holstein

      Abschluss vom 14. Juli 2015

      • Erhöhung der Löhne und Gehälter ab dem 01. August 2015 um 2,5 Prozent.
      • Eine weitere Erhöhung der Löhne und Gehälter ab dem 01. Mai 2016 um 2,0 Prozent.
      • Erhöhung der Ausbildungsvergütungen ab dem 01. September 2015 um 2,5 Prozent.
      • Durch die Aufrundung der Erhöhungen bei den Ausbildungsvergütungen auf volle 5 Euro pro Ausbildungsjahr fallen die Erhöhungen insgesamt höher aus.
      • Eine weitere Erhöhung der Ausbildungsvergütungen ab dem 01. September 2016 um 2,0 Prozent.
      • Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 24 Monate.

      Weitere Informationen in der Tarifinfo als PDF zum Download: