Bildung & Ausbildung

    Wie du Stammtischsprüchen kontern kannst

    Rassismus im Alltag entgegentreten

    06.01.2022 – Rassistische oder diskriminierende Aussagen im Alltag nehmen zu und scheinen selbst in der Mitte der Gesellschaft zur Normalität zu werden. Wer von rechten Parolen oder diskriminierenden Äußerungen spontan überrascht wird, tut sich oft schwer dagegenzuhalten. Auf den ersten Schreck folgt oft Sprachlosigkeit. Doch man kann lernen, wie man solche Stammtischsprüche am besten kontert – und zwar in mehrstündigen Seminaren, in denen man zur „Stammtischkämpferin“ bzw. „Stammtischkämpfer“ ausgebildet wird.

    Video

    In den Seminaren wird praktisch geübt, auf diskriminierende Sprüche möglichst schnell zu reagieren. Denn das Wichtigste ist, nicht wegzuhören, sondern zu reagieren – mit Argumenten, Gegenfragen, manchmal auch mit Humor.

    Hinter der Idee für die Stammtischkämpfer*innen steht das bundesweite Kampagnenbündnis „Aufstehen gegen Rassismus“ – eine breite Initiative gegen die AfD und den Rechtsruck in Deutschland. Dem Bündnis gehört eine Vielzahl von Organisationen an – auch die Gewerkschaft ver.di.

    Die Seminare können online oder in Präsenz gebucht werden. Mehr Infos und Termine unter: aufstehen-gegen-rassismus.de

    Vor Ort

    Sie wollen mal mit ver.di-Leuten reden? Fragen stellen oder reinschnuppern? Finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

    Interaktive Karte Ansprechpartner finden

    Newsletter

    Sie wollen informiert bleiben? Dann registrieren Sie sich und erhalten Sie Ihren persönlichen Newsletter mit allen News und Infos zu unseren Aktionen und Kampagnen.

    Informiert sein Jetzt abonnieren