Die Mitbestimmer

    Alle vier Jahre werden sie gewählt, die Betriebsräte, immer zwischen dem 1. März und 30. Mai. Die Menschen, die sich für die Beschäftigten stark machen, die dafür sorgen, dass die Beschäftigten gehört werden, wenn es um die Ausgestaltung ihrer Arbeitsbedingungen geht. Die zur Seite stehen, wenn jemand gekündigt werden soll oder gemobbt wird. Die Gesundheitsprogramme durchsetzen, damit Arbeit nicht kaputt macht. Die auf die Einhaltung von Dienstplänen achten. Kurzum: Die mitbestimmen, wenn es um wichtige Entscheidungen eines Unternehmens geht, die sich auf die Beschäftigten in der einen oder anderen Form auswirken. Wer im Betrieb noch keinen Betriebsrat, kurz BR, hat, findet bei ver.di jederzeit Unterstützung, einen zu gründen, und auch dann, wenn es bereits einen gibt.  

    Infos zur BR-Wahl

    Wis­sen wei­ter­ge­ben

    Je­des Jahr im Früh­jahr wer­den bun­des­weit neue Be­triebs­rä­te ge­wähl­t. Und das macht je­des Jahr auch ein biss­chen Ar­beit. Zum Bei­spiel wenn neue Kan­di­dat*in­nen ge­fun­den und an­ge­spro­chen wer­den müs­sen. In vie­len Be­trie­ben zeich­net sich spä­tes­tens bei der Wahl im Jahr 2022 ein Ge­ne­ra­tio­nen­wech­sel ab. Um der nach­fol­gen­den Ge­ne­ra­ti­on auch ge­nü­gend Zeit zu las­sen, in die ver­ant­wor­tungs­vol­le Auf­ga­be ei­nes Be­triebs­rats hi­n­ein­wach­sen zu kön­nen, soll­te je­de Wahl ge­nutzt wer­den, um neue Mit­be­stim­mer*in­nen auf­zu­bau­en.

    Videos