Veranstaltungen

    "Der letzte Jolly Boy"

    01.09.2019, 11:00 – 13:00Cinema Arthouse, Erich-Maria-Remarque-Ring 16, 49074 Osnabrück

    "Der letzte Jolly Boy"

    Termin teilen per:
    iCal

    In seiner Jugend in Oberschlesien sang er amerikanischen Swing. Das geplante Studium konnte er nicht mehr antreten. Deutschland überfiel Polen, die jüdische Bevölkerung wurde verfolgt, deportiert, ermordet. Leon Schwarzbaum überlebte den Holocaust. Als einziger seiner Familie. Heute, hochbetagt, gibt er seine Lebenserfahrungen weiter. Höflich, zurückhaltend, umso eindringlicher.

    Der vielfach ausgezeichnete Regisseur Hans-Erich Viet hat Leon Schwarzbaum über mehrere Jahre mit der Kamera begleitet. Entstanden ist das preisgekrönte dokumentarische Roadmovie „Der letzte Jolly Boy“. Leon Schwarzbaum und Hans-Erich Viet werden am 1.9.2019 zur Aufführung anlässlich des Antikriegstages in Osnabrück erwartet.

    Veranstalter: Unabhängiges FilmFest Osnabrück, ver.di, DGB und ver.di-Bildungswerk

    Tickets: 8,50/7,50/7,00 Euro
    Kartenvorverkauf