Fragen & Antworten

    Wann ist eine Überlastungsanzeige nötig?

    Wann ist eine Überlastungsanzeige nötig?

    Wenn absehbar ist, dass die Belastungen es nicht mehr ermöglichen, dass die übertragenen Aufgaben ohne Schäden bewältigt werden können. Nach § 16 Abs. 1 ArbSchG müssen ArbeitnehmerInnen jede von ihnen festgestellte, unmittelbare erhebliche Gefahr für die Sicherheit und Gesundheit sowie jeden an den Schutzsystemen festgestellten Defekt ohne schuldhaftes Zögern melden, sobald die Gefahr festgestellt wurde. Zu beachten ist aber, dass die Meldung früh genug erfolgt, damit der Arbeitgeber noch reagieren kann, um Gegenmaßnahmen einzuleiten.

    Das Thema interessiert Sie?