Fragen & Antworten

    Welche Rolle spielt der Betriebsrat bei einem Tarifvertrag?

    Welche Rolle spielt der Betriebsrat bei einem Tarifvertrag?

    Der Betriebsrat sorgt in Unternehmen und Betrieb für die Umsetzung und Einhaltung von Gesetzen und Tarifverträgen.

    Zu diesem Zweck kann er Betriebsvereinbarungen abschließen. Er vertritt alle Beschäftigten im Betrieb, ist aber auch auf das Unternehmenswohl verpflichtet und handelt keine Tarifverträge aus. Er ist formell nicht Repräsentant der Gewerkschaft im Betrieb. In der Praxis sind jedoch die meisten Betriebsratsmitglieder auch engagierte FunktionärInnen ihrer Gewerkschaft, weil sie wissen, dass ein Betriebsrat mit einer starken Gewerkschaft im Rücken sich besser und effektiver für die Beschäftigten einsetzen kann.

    Ein Tarifvertrag regelt die Rechte und Pflichten der Tarifvertragsparteien. Ausgehandelt werden sie von Arbeitgebern bzw. Arbeitgeberverbänden auf der einen Seite und Gewerkschaften als Vertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf der anderen Seite. Ein Tarifvertrag regelt Löhne, Gehälter, die Arbeitszeit und weitere Arbeitsbedingungen der Arbeitnehmer*innen einer Branche oder eines Unternehmens. Ein abgeschlossener Tarifvertrag hat eine bindende Wirkung von gleicher Qualität wie ein Gesetz. Betriebsräte achten darauf, dass sie eingehalten werden.

    Beschäftigte der Berliner und Brandenburger Geldinstitute demonstrierten am 19.6.2019 während eines Warnstreiks vor dem Brandenburger Tor in Berlin Wolfgang Kumm/dpa Beschäftigte demonstrieren während eines Warnstreiks in Berlin – die Einhaltung des erzielten Tarifabschlusses überwachen ihre Betriebsräte

     

     

    Das Thema interessiert Sie?