Fragen & Antworten

    Was passiert, wenn ich während meiner Arbeit meinem Arbeitgeber …

    Was passiert, wenn ich während meiner Arbeit meinem Arbeitgeber einen Schaden zufüge?

    Der Arbeitnehmer haftet grundsätzlich für alle Schäden, die er schuldhaft, das heißt grob fahrlässig oder vorsätzlich, herbeigeführt hat. Allerdings wird diese Haftung bei betrieblichen Tätigkeiten eingeschränkt. Danach haftet der Arbeitnehmer überhaupt nicht, wenn er nur leicht fahrlässig gehandelt hat. Handelte er dagegen mit mittlerer Fahrlässigkeit, so haftet er nur anteilig.

    Bestehen Versicherungen, so muss der Arbeitgeber diese vorrangig in Anspruch nehmen. Dies gilt aber nur unter der Voraussetzung, dass durch diese Versicherung der Schutz des Arbeitnehmers erreicht wird. Das bedeutet, die Versicherung darf das eingetretene Haftungsrisiko nicht mit der Folge abdecken, dass sie den Arbeitnehmer in Regress nehmen kann. Nur dann können Versicherungen bei der Beurteilung des Haftungsumfangs berücksichtigt werden.

    Das Thema interessiert Sie?