Fragen & Antworten

    Wie wurde der Beschäftigten-Datenschutz bisher gehandhabt?

    Wie wurde der Beschäftigten-Datenschutz bisher gehandhabt?

    In den vergangenen Jahren waren es die Richter, die den Beschäftigen-Datenschutz bestimmten. Ob es um E-Mails ging, um Video-Überwachung oder um Ortung der Mitarbeiter – da wurde geklagt und Richter entschieden.

    Bisweilen waren diese Urteile auch widersprüchlich. Erst das Bundesarbeitsgericht setzte dann wieder Standards. Eine solche Situation ist sehr unbefriedigend, weil eben nicht klar ist, was der Arbeitgeber darf und was zu weit geht, welche Daten er erheben, welche er speichern darf, was er wann wieder löschen muss und welche Daten ihn komplett nichts angehen.


    Das Thema interessiert Sie?