Fragen & Antworten

    Warum ist ein Gesetz zum Beschäftigten-Datenschutz notwendig?

    Warum ist ein Gesetz zum Beschäftigten-Datenschutz notwendig?

    Bisher ist nirgends festgelegt, wie Arbeitnehmerdaten geschützt werden müssen. Es gibt zwar das Bundesdatenschutzgesetz. Aber es geht natürlich nicht speziell darauf ein, was mit den Daten der Beschäftigten passieren kann und darf.

    Datenschützer und Gewerkschaften machen sich seit Jahren für ein Gesetz zum Beschäftigten-Datenschutz stark. Denn sie wissen: Es schadet vor allem den Beschäftigten, wenn nicht klar geregelt ist, was der Arbeitgeber darf und was nicht. Die Vergangenheit hat auch gezeigt, dass Bereiche, die nicht geregelt sind, also Grauzonen, von denen ausgenutzt werden, die stärker sind. Im Arbeitsleben sind das eindeutig die Arbeitgeber.

    Das Thema interessiert Sie?