Fragen & Antworten

    Welches Verhalten darf Gegenstand einer Abmahnung sein?

    Welches Verhalten darf Gegenstand einer Abmahnung sein?

    Im Prinzip jedes Verhalten, worauf eine verhaltensbedingte (oder sogar eine außerordentliche) Kündigung gestützt werden kann. Z.B. Unpünktlichkeit, Schlechtleistungen oder unentschuldigtes Fehlen.

    Personenbedingte Gründe, z.B. eine lange Krankheit oder betriebsbedingte Gründe  oder auch eine schlechte wirtschaftliche Lage des Unternehmens, können nicht Gegenstand einer rechtlich wirksamen Abmahnung sein.

    Das Thema interessiert Sie?