Termine

    Frist ist Frust - Entfristungspakt 2019 / Einladung zum hochschulpolitischen …

    Frist ist Frust - Entfristungspakt 2019 / Einladung zum hochschulpolitischen Hearing am 7. März 2019

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    liebe Kolleginnen und Kollegen,

    der neue Hochschulpakt kommt. Und er wird verstetigt. Doch nach welchen Vergabekriterien die Hochschulen ab 2021 zusätzliches Geld von Bund und Ländern für die Lehre bekommen, ist noch nicht entschieden. Vor diesem Hintergrund setzen die Gewerkschaften ver.di und GEW sowie das Netzwerk für Gute Arbeit in der Wissenschaft gemeinsam einen klaren Impuls:

    Die durch den neuen Pakt verstetigten Mittel müssen zu 100 Prozent für Dauerstellen eingesetzt werden: Der Hochschulpakt muss zum Entfristungspakt werden!

    Wir präsentieren unsere Forderung im Rahmen eines Hearings mit Expertinnen und Experten

    am 7. März 2019, 13.00 bis 14.30 Uhr
    an der Humboldt-Universität zu Berlin, Hauptgebäude,
    Unter den Linden 6, Raum 2070a.

    Für die Initiatorinnen und Initiatoren werden sprechen:

    Dr. Hanna Hilbrandt, Netzwerk für Gute Arbeit in der Wissenschaft;
    Dr. Andreas Keller, stellvertretender Vorsitzender der GEW und Vorstandsmitglied für Hochschule und Forschung;
    Matthias Neis, Bundesarbeitsgruppenleiter Hochschulen und Forschung, Fachbereich Bildung, Wissenschaft und Forschung, ver.di-Bundesverwaltung.

    Expertinnen und Experten verschiedener hochschulpolitischer Verbände und Organisationen werden im Anschluss die Forderungen kommentieren. Stellung nehmen werden:

    Ronja Hesse, freier zusammenschluss der student*innenschaften (fzs);
    Dr. Mechthild Koreuber, Zentrale Frauenbeauftragte der FU Berlin und Mitglied im Vorstand des Bundeskongresses der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragen (bukof);
    Martin Grund, Dipl.-Psych., Co-Founder & Advisory Board Member N² - Network of Doctoral Researcher Networks;
    PD Dr. Thomas Klein, Gesellschaft für Medienwissenschaft
    PD Dr. Sabine Berghahn, FU Berlin, Initiative Berliner Privatdozenten

    Zeitgleich geht am 7. März die Internetseite unserer Initiative: http://frististfrust.net mit weiteren Informationen und Beteiligungsmöglichkeiten online.

    Mit freundlichen Grüßen

    Richard Rother