Landespressemitteilungen

    Hessen

    Frankfurt am Main, 6. März 2018

    Internationaler Frauentag 2018: 100 Jahre Frauenwahlrecht - Mehr als 100 Jahre betriebliches Engagement von Frauen

    Der Landesbezirk Hessen der Gewerkschaft ver.di würdigt am internationalen Frauentag in diesem Jahr insbesondere die Arbeiterinnenbewegung und ihr Wirken für die politische Gleichberechtigung von Frauen. Die stellvertretende Landesbezirksleiterin von ver.di Hessen, Angelika Kappe: „Die Frauen damals haben ihre Geschicke selbst in die Hand genommen und für alle etwas erreicht. Sie haben mit anderen gekämpft dafür, dass Frauen als Wählerinnen das politische Leben mitgestalten können. Dies ist ein unschätzbares Gut.
    So sind sich Frauen und Männer immer ein Stück gleicher geworden, sowohl rechtlich als auch politisch. Doch immer noch steht die tatsächliche Gleichstellung beispielsweise im Erwerbsleben aus.


    Hier stellen wir berechtigte Forderungen an die Politik, wie den Rechtsanspruch der Rückkehr aus Teilzeit in Vollzeit. Aber wir haben besonders im Erwerbsleben auch eine große Chance, selbst mitzugestalten, indem wir in einem Betriebsrat mitarbeiten. Auch in diesen Gremien gibt es oft noch viel zu wenige Frauen, die weibliche Lebensrealitäten einbringen und sich dafür einsetzen. Auch hier haben wir die Wahl, und zwar ganz konkret in diesem Jahr bei den Betriebsratswahlen von März bis Ende Mai. Wir Gewerkschafterinnen rufen auf, wählen zu gehen und wir wollen Frauen ermutigen, im Gremium Betriebsrat mitzuarbeiten und die betriebliche Wirklichkeit mitzugestalten. Im Betriebsrat können wir mit dafür sorgen, dass Frauen weniger Arbeitszeitprobleme haben, dass sie gute Karrierechancen haben und nicht weniger als Männer verdienen.“

    ---
    Presserechtlich verantwortlich: Ute Fritzel (Pressestelle)
    Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), Landesbezirk Hessen
    Wilhelm-Leuschner-Straße 69 - 77 (Postfach 20 02 55), 60606 Frankfurt am Main
    Festnetz: (069) 2569-1110, Mobil: 0170 8142532, www.hessen.verdi.de
    E-Mail: ute.fritzel@verdi.de, Fax: (069) 2569-1199