Pressemitteilungen

    ver.di organisiert Beschäftigte in allen Bereichen der Eurowings

    ver.di organisiert Beschäftigte in allen Bereichen der Eurowings

    14.06.2018

    Tarifkommissionen aller Bereiche der Fluggesellschaft Eurowings sind in Düsseldorf zu einer gemeinsamen Konferenz zusammengekommen, zu der die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) eingeladen hatte. „Erstmalig in der jüngeren deutschen Luftfahrtgeschichte sind Angestellte der Verwaltung, Luftfahrzeugtechniker, Flugbegleiter und Piloten in derselben Gewerkschaft organsiert und haben eine Zusammenarbeit vereinbart“, betont Robert Hengster, bei ver.di zuständig für Luftverkehr.

    Mit dieser ersten gewerkschaftlichen Abstimmungskonferenz der Eurowings-Tarifkommissionen aus den Bereichen Kabine, Cockpit, Verwaltung und Technik der Airlines der Eurowings Gruppe reagiert ver.di auf die neuen Herausforderungen der Airline. Durch das schnelle Wachstum wäre es auch zu einigen Fehlentwicklungen gekommen, die die Gewerkschaft mit dem Arbeitgeber lösen will.

    In den vergangenen Monaten haben sich bei ver.di neue Bereiche organisiert. „Wir haben viele Gemeinsamkeiten und werden die Synergieeffekte in den laufenden Verhandlungen nutzen“, so Hengster. Die Beschäftigten müssten jetzt im Wachstumsprozess mitgenommen werden. „Viele Tätigkeitsbereiche sind aufgrund des starken Wachstums der Gruppe überlastet. Es fehlt an Personal und in einigen Bereichen an verbindlichen tariflichen Regelungen.“

     

    Für Rückfragen:
    Robert Hengster 0175/4338181; Volker Nüsse 0175/2253611

    Pressekontakt

    Martina Sönnichsen
    ver.di-Bundesvorstand
    Paula-Thiede-Ufer 10
    10179 Berlin
    Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
    Fax: 030/6956-3001
    E-Mail: pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle