Pressemitteilungen

    Zweite Runde Tarifverhandlungen Zeitschriftenredakteure

    Zweite Runde Tarifverhandlungen Zeitschriftenredakteure

    16.09.2004

    Die Tarifverhandlungen für die Zeitschriftenredakteurinnen und -redakteure gehen am Freitag (17. September) in Hamburg in die zweite Runde. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di fordert für die bundesweit rund 7000 Redakteurinnen und Redakteure in den Zeitschriftenverlagen eine Einkommenserhöhung um drei Prozent.

    Die Kolleginnen und Kollegen in den Verlagen haben zum aktuellen Erfolg der Zeitschriften beigetragen und erwarten dafür zu Recht die geforderte Einkommenserhöhung, sagte ver.di-Verhandlungsführer Matthias von Fintel.

    Deshalb erwarten wir von den Zeitschriftenverlegern ein Angebot. Mit positiven Branchendaten im Werbemarkt sei bei den Zeitschriftenverlagen eine Trendwende eingetreten.

    Der Gehaltstarifvertrag war für Ende Juni gekündigt worden.



    Hinweis: Die Verhandlungen finden statt im Hotel Intercontinental, Fontenay 10, 20354 Hamburg.

    Ihr Ansprechpartner vor Ort ist Matthias von Fintel unter 0175-4384450.

    Pressekontakt

    Harald Reutter ver.di-Bundesvorstand Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Tel.: 030/6956-1010 bis -1017 Fax: 030/6956-3001 e-mail:pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle