Pressemitteilungen

    Terminhinweis für den 8. März 2021: Autokorso rund um die Deutsche …

    Terminhinweis für den 8. März 2021: Autokorso rund um die Deutsche Bank Direkt - Streikende protestieren am Montag vor Essener Zentrale

    07.03.2021

    Mit einem Autokorso rund um die Essener Zentrale wollen die Beschäftigten der Deutsche Bank Direkt GmbH am kommenden Montag (8. März 2021) auf ihr Anliegen und ihre Forderungen gegenüber dem Unternehmen aufmerksam machen: Sie streiken bereits seit fünf Wochen für mehr Gehalt. Die Arbeitgeberseite hat noch kein abschlussfähiges Angebot unterbreitet.

    Da Corona-bedingt nur eingeschränkte Möglichkeiten bestehen, durch öffentliche Kundgebungen und Demonstrationen in Erscheinung zu treten, hat die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Form des Autokorso-Protests gewählt. „Trotz der Beschränkungen in der Pandemie wollen die Streikenden Gesicht zeigen und machen mit ihrer Corona-gerechten Aktion deutlich, dass der Arbeitskampf so lange fortgeführt wird, bis die Arbeitgeberseite ein abschlussfähiges Angebot vorlegt“, so Roman Eberle, der für die Tarifverhandlungen zuständige ver.di-Gewerkschaftssekretär.

    ver.di fordert für die Beschäftigten rückwirkend ab dem 1. April 2020 sechs Prozent mehr Gehalt, mindestens aber 150 Euro, sowie die Einführung eines 13. Gehaltes. Das nach vier ergebnislosen Verhandlungen vorgelegte Angebot der DB Direkt beinhaltet 1,5 Prozent Gehaltserhöhung ab dem 1. November 2020 und weiteren 1,5 Prozent ab 1. Januar 2022 sowie eine Einmalzahlung in Höhe von 200 Euro. Ein 13. Gehalt soll aus Arbeitgebersicht stufenweise eingeführt werden (bis 2025 jeweils 100 Euro jährlich). Ein weiterer Aufbau danach soll durch Beiträge der Beschäftigten kompensiert werden. Dem widersetzen sich ver.di und die Beschäftigten.

    Hinweis:
    Die Teilnehmenden des Autokorsos treffen sich am kommenden Montag um 14 Uhr am Parkplatz P 1, Gruga/Messe (Messeplatz/Norbertstraße). Von dort aus bewegt sich der Autokorso über die B 224 bis zum Bismarckplatz. Das dort befindliche DB Direkt Betriebsgebäude am Bismarckplatz wird mehrfach umrundet. Der Autokorso endet danach am Ausgangspunkt. Zu Beginn und zum Ende des Autokorsos finden jeweils kurze Kundgebungen statt.

     

    Pressekontakt

    Daniela Milutin
    ver.di-Bundesvorstand
    Paula-Thiede-Ufer 10
    10179 Berlin
    Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
    Fax: 030/6956-3001
    E-Mail: pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle