Pressemitteilungen

    Mindestlohn: ver.di begrüßt Gesetzentwurf von Hubertus Heil

    Mindestlohn: ver.di begrüßt Gesetzentwurf von Hubertus Heil

    21.01.2022

    Statement Frank Werneke, Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di), zum Mindestlohn-Gesetzentwurf von Hubertus Heil

    „Die Bundesregierung lässt nichts anbrennen: Wir begrüßen den frühzeitigen Gesetzentwurf von Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zur Anhebung des gesetzlichen Mindestlohns auf 12 Euro zum 1. Oktober. Die Regierung setzt damit ein wichtiges Zeichen, zieht eine Haltelinie für Beschäftigte im Niedriglohnsektor ein und liefert auf lange Sicht einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Altersarmut. Falls die Arbeitgeber tatsächlich gegen dieses Gesetz klagen sollten, ist das nichts anderes als der Versuch, Armutslöhne zu zementieren.“

    Pressekontakt

    Jan Jurczyk
    ver.di-Bundesvorstand
    Paula-Thiede-Ufer 10
    10179 Berlin
    Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
    E-Mail: pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle