Pressemitteilungen

    3,1 Prozent mehr Gehalt für Beschäftigte der Privaten Energiewirtschaft …

    3,1 Prozent mehr Gehalt für Beschäftigte der Privaten Energiewirtschaft im Osten

    23.04.2007

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Arbeitgeberverband der Privaten Energieversorgungsunternehmen (AVEU) haben sich heute Abend in Halle auf ein Tarifergebnis für die rund 25.000 Beschäftigten der Privaten Energiewirtschaft in den neuen Bundesländern geeinigt. Danach erhalten die Beschäftigten ab 1. April 2007 3,1 Prozent mehr Gehalt. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 13 Monate. Eine Arbeitszeitverlängerung, die die Arbeitgeber angestrebt hatten, konnte verhindert werden. ver.di-Bundesvorstandsmitglied Erhard Ott bewertete es positiv, schlechtere Eingruppierungen und Arbeitszeitverlängerung abzuwehren.

    Pressekontakt

    Harald Reutter ver.di-Bundesvorstand Potsdamer Platz 10 10785 Berlin Tel.: 030/6956-1010 bis -1017 Fax: 030/6956-3001 e-mail:pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle