Tarifverhandlungen Bankensektor 2021

22.06.2021

Am 23. Juni 2021 starten die Tarifverhandlungen für den Bankensektor, zunächst mit den Verhandlungen für die öffentlichen Banken mit ihren rund 60.000 Beschäftigten. Eine Woche später (1. Juli 2021) folgen die Verhandlungen für den privaten Bankenbereich mit rund 140.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) fordert unter anderem 4,5 Prozent mehr Geld. Daneben will die Gewerkschaft durchsetzen, dass Beschäftigte bis zu 60 Prozent ihrer Arbeitszeit mobil arbeiten dürfen, zum Beispiel im Homeoffice. Verhandlungsführer für ver.di ist Jan Duscheck. Berlin ist in beiden Fällen Verhandlungsort.

Für Ihre Berichterstattung stellen wir Ihnen eine digitale Pressemappe mit Zahlen, Hintergründen und Forderungen zur Verfügung sowie die Ergebnisse einer repräsentativen Befragung der Beschäftigten durch die Uni Jena.

 

Pressekontakt

Daniela Milutin
ver.di-Bundesvorstand
Paula-Thiede-Ufer 10
10179 Berlin
Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
E-Mail: pressestelle@verdi.de