Themen

    Sozial- und Erziehungsdienst

    2015

    Sozial- und Erziehungsdienst

    ver.di fordert für die rund 240.000 Beschäftigten im kommunalen Sozial- und Erziehungsdienst eine höhere Eingruppierung, die zu Einkommensverbesserungen von durchschnittlich zehn Prozent führen würde. Indirekt profitieren von einem Tarifergebnis mit den kommunalen Arbeitgebern auch die mehr als 500.000 Beschäftigten im Sozial- und Erziehungsdienst bei freien und kirchlichen Trägern.

     

    Presseausweis

    Beantragen Sie hier Ihren Presseausweis

    Ansprechpartner Antragsformular