Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder 2013

21.07.2015
Wir sind es wert

ver.di und die Tarifgemeinschaft deutscher Länder haben am 9. März in der dritten Verhandlungsrunde in Potsdam ein Tarifergebnis erzielt. Die Gehälter der rund 800.000 Beschäftigten der Länder (außer Hessen) erhalten 2,65 Prozent mehr Gehalt rückwirkend ab 1. Januar 2013 und weitere 2,95 Prozent ab 1. Januar 2014. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen ab Januar 2013 um 50 Euro monatlich und ab Januar 2014 um weitere 2,95 Prozent. Zudem erhalten die Auszubildenden eine Übernahmegarantie, wie sie auch bei Bund und Kommunen gilt.

 

Presseausweis

Beantragen Sie hier Ihren Presseausweis

Ansprechpartner Antragsformular