• © ver.di

Wir wollen es wissen: Wie stellt sich das Spitzenpersonal der demokratischen Parteien die Zukunft von Mindestlöhnen, Arbeitsbedingungen, Sozial-, Verkehrs- und Gesundheitspolitik und in anderen Bereichen vor, die unseren (Arbeits-)Alltag maßgeblich bestimmen? In der EU werden die Weichen mit der Wahl am 9. Juni neu gestellt und es macht einen Unterschied, welche Partei das tut. 

Um Eure Fragen dazu zu beantworten und mit den ver.di-Positionen abzugleichen, schicken wir Vertreter*innen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, der Linken und der FDP in unsere Wahlarenen.

Mach mit: Schick uns im Vorfeld Deine Frage und schau Dir an, wer für Dich in die Arena steigt und sie als Sieger*in verlässt!   

ver.di-Wahlarena – Fokus: Beschäftigungs- und Sozialpolitik (24. Mai, 10-11 Uhr)

Wir brauchen mehr Europa, aber anders. Dafür müssen die sozialen Errungenschaften der letzten Jahrzehnte nicht nur verteidigt, sondern auch gestärkt werden. Was sie dafür tun wollen, fragen wir die Kandidat*innen zur Europawahl. Es diskutieren: Frank Werneke (ver.di), Dennis Radtke (CDU), Gaby Bischoff (SPD), Rasmus Andresen (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Anastasia Vishnevskaya-Mann (FDP) und Özlem Alev Demirel (Die Linke). 

Die Wahlarena wird hier auf dieser Website übertragen.

Teaser 16:9 Livestream EU Arbeitsmarktpolitik
© ver.di

ver.di-Wahlarena – Fokus: Fairer Transport - faires Europa (28. Mai, 17:30 - 19:30 Uhr)

Wir brauchen mehr Europa, aber anders. Im Verkehrsbereich darf es dabei nicht nur um neue Straßen und Schienen, sondern um die Entwicklung eines europäischen Gesamtverkehrskonzepts gehen. Was sie dafür tun wollen, fragen wir die Kandidat*innen zur Europawahl. Es diskutieren: Christine Behle und Andrea Kocsis (ver.di), Jens Gieseke (CDU), Gaby Bischoff (SPD), Anna Deparnay-Grunenberg (Bündnis 90/Die Grünen, angefragt), Jan-Christoph Oetjen (FDP) und Martin Günther (Die Linke).

Die Wahlarena wird übertragen auf dieser Website sowie auf den ver.di-Kanälen bei Facebook, Youtube und Instagram

Teaser 16:9 Livestream EU Verkehrspolitik
© ver.di

ver.di-Wahlarena – Fokus: Spitzenkandidat*innen (30. Mai, 16-17 Uhr)

Wir brauchen mehr Europa, aber anders. Vorrangiges Ziel muss die Angleichung und Verbesserung der Lebensverhältnisse sein. Was sie dafür tun wollen, fragen wir die Spitzenkandidat*innen zur Europawahl. Es diskutieren: Frank Werneke (ver.di), Manfred Weber (CSU), Dr. Katarina Barley (SPD), Terry Reintke (Bündnis 90/Die Grünen), Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) und Dr. Martin Schirdewan (Die Linke). 

Die Wahlarena wird übertragen auf dieser Website sowie auf den ver.di-Kanälen bei Facebook, Youtube und Instagram

Teaser 16:9 Livestream EU Spitzenpolitiker_innen
© privat

InstaTalk - Fokus: Gesundheitspolitik (03.06.2024, 18 – 19 Uhr)

Es ist nicht egal, welche Parteien im Europäischen Parlament das Sagen haben. Entscheidungen auf europäischer Ebene beeinflussen auch die Gesundheitsversorgung und die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in Deutschland. Es darf keine Sparhaushalte auf Kosten der Gesundheit geben. Darüber und warum es noch wichtig ist, zur Europawahl zu gehen, sprechen ver.di-Kolleg*innen aus Kliniken und Altenpflege mit Sylvia Bühler, Bundesvorstandsmitglied.

Der InstaTalk wird übertragen auf dem ver.di-Kanal von Instagram.

Teaser 16:9 InstaTalk Wählen gehen
© ver.di