Personen

    Dina Bösch

    Vorstandsmitglied

    Dina Bösch

    Dina Bösch, Vorstandsmitglied ver.di Kay Herschelmann Portrait Dina Bösch

    28. Mai 1960
    geboren in Bremerhaven
    Familienstand: verheiratet

    seit Oktober 2007

    Mitglied im ver.di-Bundesvorstand, zuständig für die Bereiche Betriebliche- und Unternehmensmitbestimmung, Gewerkschaftliche Bildung, Koordination der Bildungszentren, seit 09/2011 Informationstechnik und Organisationsservice, Organisationsentwicklung, bis 08/2012 Recht und Rechtspolitik sowie Justiziariat

    April bis Oktober 2007
    stellvertretende Leiterin des ver.di-Landesbezirks Hamburg, zuständig für die Bereiche Bildung, Mitgliederservice, Frauen, Seniorinnen und Senioren, Jugend, Lesben und Schwule sowie Rechtsextremismus

    1996 bis 2007
    Leiterin des ver.di-Bildungs- und Tagungszentrums Walsrode

    1993 bis 1996
    Referentin in der Bundesfrauenabteilung beim DAG-Bundesvorstand

    1994 bis 1996
    Mitglied im Betriebsrat in der Hauptverwaltung der DAG

    1990 bis 1993
    Referentin in der Bundesjugendleitung beim DAG-Bundesvorstand

    1988 bis 1990
    Jugendbildungsreferentin im DAG-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen

    1981 bis 1988
    Studium der Erwachsenenbildung und außerschulischen Jugendbildung an der Universität Hannover, Abschluss: Diplom-Pädagogin

    1980
    Abitur am Gymnasium Wesermünde

    Gewerkschaftsmitglied seit 1987
    Mitglied im Aufsichtsrat Munich Re AG, Aufsichtsratsvorsitzende ver.di Bildung und Beratung gGmbH, Aufsichtsratsvorsitzende ver.di Gewerkschaftspolitische Bildung gGmbH, Mitglied im Vorstand der DAA Stiftung Bildung und Beruf, Stellv. Vorsitzende des Kuratoriums der Hans- Böckler-Stiftung, Mitglied im Kuratorium der Hamburger Fern-Hochschule, Mitglied im Vorstand UNI-Europa, Mitglied im DGB Bundesausschuss, Mitglied im Vorstand des Bildungswerkes Hessen