Bühnenteaser

  • Mitmachen

    „Wir Senioren unterstützen die aktiven Kolleginnen und Kollegen. Diese Arbeit machen wir gemeinsam - das verbindet und macht Spaß.“

    Monika P.
    Seniorin

    Seniorin Monika P.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Seniorin

Monika P.

Seniorin

"Gewerkschaft ist richtig, Gewerkschaft ist wichtig. Und es macht Spaß für eine Sache zu kämpfen, die wir für richtig halten."

Monika von Pigage ist 70 Jahre alt. Die Seniorin ist Gewerkschafterin aus Überzeugung. Für eine Sache kämpfen, das findet sie auch nach dem Ausstieg aus dem Arbeitsleben gut, denn es verbindet und macht Spaß.

Mit dem Projekt "Die gesetzliche Rente muss zum Leben reichen" haben die Seniorinnen und Senioren bundesweit gezeigt, was sie können und wie hartnäckig sie ihre Ziele verfolgen.

Und ihr Engagement in ver.di lohnt sich

Die Gewerkschaft bietet ihren Senioren, die übrigens nur einen reduzierten Mitgliedsbeitrag zahlen, Rechtsschutz, von der Beratung bis zur Vertretung vor Gericht. Auch vor dem Sozialgericht und in Auseinandersetzungen mit den Renten- und Unfallversicherungsträgern, der Krankenkasse und der Arbeitsagentur steht ver.di Mitgliedern zur Seite. Ebenfalls kostenlos sind die Beratung und Berechnung der Lohn- und Einkommenssteuer und die Überprüfung des Steuerbescheids. Jede Menge gute Gründe also, um im Rentenalter ver.di-Mitglied zu bleiben.

Die Gewerkschaft stärken und unterstützen, dabei bleiben, vor Ort Veranstaltungen organisieren und Einfluss auf die ver.di-Politik nehmen: Das macht auch Monika von Pigage. Es geht ihr um gerechte Arbeits- und Lebensbedingungen für künftige Generationen. Bei ver.di wird Generationensolidarität gelebt.

Weitere Informationen

Viele neue Mitglieder fragen sich später, warum sie so lange gewartet haben. Worauf warten Sie?

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Möchten Sie diesen Artikel weiterempfehlen?