Bühnenteaser

  • Nachrichten : ver.di fordert 6,5 Prozent

zurück zu Übersicht

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Tarifrunde öffentlicher Dienst der Länder: Auftakt ohne Ergebnis

31.01.2013 | 6,5 Prozent mehr Einkommen, so lautete die Forderung von ver.di und Beamtenbund zum Auftakt der Tarifrunde für die mehr als 800.000 Angestellten im öffentlichen Dienst der Länder. Für Auszubildende mit erfolgreichem Abschluss wollen sie eine Einstellungsgarantie und die tarifliche Eingruppierung von über 200.000 Lehrerinnen und Lehrern in den Ländern. Wie zuvor angekündigt, haben die Arbeitgeber in der ersten Verhandlungsrunde am heutigen Tag kein Angebot vorgelegt. Die Tarifgespräche werden am 14. und 15. Februar in Potsdam fortgesetzt.

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Möchten Sie diesen Artikel weiterempfehlen?