Tarifnews

    Dresdens Polizeipräsident abberufen

    Rasterfahndung per Handy

    Dresdens Polizeipräsident abberufen

    28.06.2011 | Die Massenabfrage von Handy-Verbindungsdaten durch die Dresdner Polizei im Februar hat eine erste personelle Konsequenz.

    Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) hat den Dresdner Polizeipräsidenten Dieter Hanitsch abberufen.

    Ulbig erklärte, er habe sich im Zusammenhang mit der massenweisen Handyüberwachung am 19. Februar schlecht informiert gefühlt. Die Auswertung hunderttausender Handydaten verteidigte Ulbig dennoch als verhältnismäßig.