Bühnenteaser

  • Gesundheit : Gesundheit müssen sich alle leisten können

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Gesundheit

Gesundheit müssen sich alle leisten können

Gesundheit ist wichtig, für jede und jeden Einzelnen. Deshalb ist es nicht einerlei, wie die medizinische Versorgung in einer Gesellschaft geregelt ist.

Können sich im Krankheitsfall alle den Praxisbesuch und die notwendigen Medikamente leisten? Ist die Finanzierung gerecht? Gibt es wohnortnahe Angebote zu Heilung und Prävention? Wie sieht der Arbeits- und Gesundheitsschutz in den Betrieben aus? Welche Pflegeleistungen gibt es? Werden die Beschäftigten im Gesundheitswesen angemessen bezahlt? Wie sind ihre Arbeitsbedingungen? Die Antworten auf diese Fragen geben Aufschluss darüber, wie eine Gesellschaft mit ihren bedürftigen Mitgliedern umgeht und wie solidarisch sie verfasst ist.

Bürgerversicherung statt Drei-Klassen-Medizin

Die Gewerkschaft ver.di hat sich in ihrer Satzung einen Auftrag gegeben: Sie vertritt und fördert die sozialen Interessen ihrer Mitglieder. Eine gute medizinische Versorgung gehört dazu. Deshalb setzt sich die Gewerkschaft für den Erhalt und die Weiterentwicklung eines paritätisch finanzierten Gesundheitssystems ein. ver.di ist Gesprächspartnerin für Verbände, Wissenschaft und Politik, sie macht mobil gegen Kopfpauschalen und steigende Zusatzbeiträge und initiiert die Entwicklung sozial gerechter Gegenkonzepte wie die solidarische Bürgerversicherung. Statt einer Drei-Klassen-Medizin will ver.di eine bedarfsgerechte Gesundheitsversorgung und Pflege, die sich alle leisten können, einen umfassenden betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz und eine angemessene finanzielle Ausstattung des Pflege- und Gesundheitsbereichs.

Für die Interessen von mehr als 4 Millionen Beschäftigten

Als Gewerkschaft der Beschäftigten im Gesundheitssystem vertritt ver.di die Interessen von mehr als vier Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Sie setzt sich für gute Arbeitsbedingungen und Tariflöhne in Krankenhäusern, Pflege- und Reha-Einrichtungen, bei den Krankenversicherungen, in Rettungsdiensten, Praxen und Apotheken ein und kämpft dafür, dass die drastischen Einsparungen im Gesundheitswesen nicht länger zu Lasten der Beschäftigten gehen. Für ver.di gilt: Eine hohe Versorgungsqualität und gute Arbeit gehören zusammen. Nur wer selbst fair bezahlt und behandelt wird, kann anderen helfen, gesund zu werden oder es zu bleiben.

Weiterführende Informationen:

Weitere Artikel zu diesem Thema:

Fanden Sie diesen Artikel hilfreich?

Vor Ort

Sie wollen mal mit ver.di-Leuten reden? Fragen stellen oder reinschnuppern? Finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner in Ihrer Nähe.

Interaktive Karte Ansprechpartner finden

Newsletter

Sie interessieren sich für das Thema "Gesundheit"? Dann bestellen Sie Ihren persönlichen Newsletter.

Möchten Sie diesen Artikel weiterempfehlen?