Landespressemitteilungen

    Nordrhein-Westfalen

    Tarifrunde Einzelhandel NRW - Streiks werden in NRW fortgesetzt

    Ab dem heutigen Freitag (04. August) setzt ver.di die Streiks im nordrhein-westfälischen Einzelhandel fort. Es streiken Beschäftigte in Bielefeld, Paderborn, Gütersloh, Herford, Minden, Kamen, Lemgo, Bad Salzuflen, Blom-berg, Vlotho, Detmold, Bad Oeyenhausen, Lage und Schloß Holte. Damit will ver.di den Druck auf die Arbeitgeber vor den nächsten Verhandlungen am 29. August aufrechterhalten.

    Michael Laukemper, zuständiger ver.di-Sekretär in Bielefeld, Paderborn, Gütersloh und Schloß Holte: „Die Beschäftigten im Einzelhandel leisten alle jeden Tag hervorragende Arbeit. Ihre Leistung muss honoriert werden und dafür haben sie auch entsprechende Löhne und Gehälter verdient.“

    In dieser Woche sind die Beschäftigten von Kaufland in Herford und Minden, Marktkauf in Bielefeld, Gütersloh, Lemgo, Lage, Bad Salzuflen, Blomberg und Vlotho, real in Gütersloh, Detmold, E-Center in Bad Oeynhausen, Ikea in Bielefeld, Toys ‚r‘ Us in Kamen sowie Saturn in Bielefeld zum Streik aufgerufen.

    Ansprechpartner/innen vor Ort:

    Bielefeld / Gütersloh, Paderborn / Schloß Holte: Michael Laukemper

    Lemgo / Lage / Bad Salzuflen / Blomberg / Vlotho / Herford / Minden / Detmold: Heinz Henning

    Kamen: Susanne Duhme


    V.i.S.d.P.:
    Uwe Reepen, Pressestelle ver.di NRW,
    Karlstraße 123-127, 40210 Düsseldorf

    Telefon: 0211 61 824-112
    Handy:  0170/8562173
    Email:   Pressestelle.nrw@verdi.de