Pressemitteilungen

    Bsirske lobt SPD-Aktionsprogramm: Nahles, Barley und Dreyer fordern …

    Bsirske lobt SPD-Aktionsprogramm: Nahles, Barley und Dreyer fordern Veränderungen, wo sie am dringendsten sind

    31.08.2017

    Das heute (am 31. August 2017) vorgestellte Aktionsprogramm der SPD zur Aufwertung der sozialen und Gesundheitsberufe stößt bei der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) auf positive Resonanz.

    „Nahles, Barley und Dreyer adressieren genau die Punkte, wo Veränderungen am dringendsten sind“, so der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske. Mit ihrem Vorstoß für gute Personalstandards in der Pflege, eine Stärkung der Tarifbindung und allgemeinverbindliche Tarifverträge im Sozialwesen sowie Verbesserungen in der Ausbildung werde ein starkes Signal für den Sozial- und Erziehungsdienst sowie die Gesundheitsberufe gesetzt, so Bsirske.

    Der ver.di-Vorsitzende hatte 2015 den bundesweiten Streik im Sozial- und Erziehungsdienst organisiert und setzt sich mit seiner Gewerkschaft aktuell für bessere Personalschlüssel in der Pflege ein. Die Vorschläge der SPD-Politikerinnen begrüßt er als sehr konkret und richtungsweisend.

    Pressekontakt

    Daniela Milutin
    ver.di-Bundesvorstand
    Paula-Thiede-Ufer 10
    10179 Berlin
    Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
    Fax: 030/6956-3001
    E-Mail: pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle