Pressemitteilungen

    Tarifverhandlungen der TG Energie: Verhandlungen sind unterbrochen

    Tarifverhandlungen der TG Energie: Verhandlungen sind unterbrochen

    28.02.2018

    Die Verhandlungen zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) und der Tarifgemeinschaft Energie für die bundesweit rund 10.000 Beschäftigten wurden nach über 12 Stunden Verhandlungen in der dritten Verhandlungsrunde unterbrochen.

    Die Arbeitgeber hatten am späten Abend des 27. Februar 2018 ein Angebot vorgelegt, das nach Einschätzung der ver.di-Tarifkommission dringend überarbeitet und verbessert werden muss.

    „Die Arbeitgeber haben es in der Hand, das Scheitern der Verhandlungen zu verhindern. Wir wollen am Verhandlungstisch zu einem Ergebnis kommen. Sollten die Arbeitgeber jedoch nicht einlenken, haben sie weitere Maßnahmen der Beschäftigten zu verantworten“, erklärt Volker Stüber, ver.di-Bundesfachgruppenleiter Energie und Bergbau.

    Die Tarifkommission berät über das Angebot der Arbeitgeber und die weitere Vorgehensweise.


    Für Rückfragen: Volker Stüber, 0170-5621559

    Pressekontakt

    Martina Sönnichsen
    ver.di-Bundesvorstand
    Paula-Thiede-Ufer 10
    10179 Berlin
    Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
    Fax: 030/6956-3001
    E-Mail: pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle