Pressemitteilungen

    Air Berlin-Kredit von Brüssel genehmigt: ver.di begrüßt Entscheidung

    Air Berlin-Kredit von Brüssel genehmigt: ver.di begrüßt Entscheidung

    04.09.2017

    „Wir begrüßen ausdrücklich die Entscheidung der EU Kommission, die deutsche Staatshilfe für Air Berlin zu genehmigen“, sagt Christine Behle, Bundesvorstandsmitglied der Vereinten Dienstleitungsgewerkschaft (ver.di). Nur durch den Kredit in Höhe von 150 Millionen Euro könne das sogenannte Grounding, also das sofortige Beenden des Flugbetriebs verhindert und nach Plänen und Möglichkeiten für das Unternehmen und die Beschäftigten gesucht werden.

    „Wir haben große Sorge um die Arbeitsplätze der Beschäftigten“, so Behle. „Daher erwarten wir, dass auch die Bundesregierung an ihre Finanzzusage Bedingungen knüpft. Wir erwarten, dass die Interessen der Beschäftigten berücksichtigt werden und das Unternehmen mit Hochdruck daran arbeitet, tragfähige und gute Konzepte zu entwickeln, um möglichst viele Arbeitsplätze zu retten. Dazu bedarf es einer Transparenz und der Einbeziehung der Gewerkschaft in die weiteren Planungen.“

    Pressekontakt

    Martina Sönnichsen
    ver.di-Bundesvorstand
    Paula-Thiede-Ufer 10
    10179 Berlin
    Tel.: 030/6956-1011 bzw. -1012
    Fax: 030/6956-3001
    E-Mail: pressestelle@verdi.de
    alle Ansprechpartner der Bundespressestelle