Pressemitteilungen

    ver.di begrüßt Bundesrats-Entscheidung für allgemeinen gesetzlichen …

    ver.di begrüßt Bundesrats-Entscheidung für allgemeinen gesetzlichen Mindestlohn

    01.03.2013

    Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) begrüßt die Entscheidung des Bundesrates für einen flächendeckenden Mindestlohn von mindestens 8,50 Euro. „Das ist ein richtiger und wichtiger Schritt auf dem Weg zur Einführung eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns, der endlich Schluss macht mit der Abwärtsspirale der Niedriglöhne“, sagte der ver.di-Vorsitzende Frank Bsirske am Freitag. „Es ist gut, wenn sich die breite gesellschaftliche Mehrheit für den Mindestlohn jetzt auch in parlamentarischen Mehrheiten abbildet. Es muss wieder selbstverständlich sein, dass Menschen, die Vollzeit arbeiten, von ihrem Lohn auch leben können“, unterstrich Bsirske.