Pressemitteilungen

    ver.di begrüßt Lösung für Air Berlin Technik

    ver.di begrüßt Lösung für Air Berlin Technik

    26.10.2017

    „Wir begrüßen, dass für einen Teil der Air Berlin Technik (ABT) eine Lösung gefunden werden konnte, weil das Konsortium aus Zeitfracht und Nayak Teile der Technik-Sparte übernehmen“, betont Christine Behle, Bundesvorstandsmitglied der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di). „Positiv ist auch, dass sich die Erwerber anscheinend für einen Betriebsübergang von Beschäftigten ausgesprochen haben. Damit stellen sie sich der sozialen Verantwortung. Das hätten wir uns von allen Erwerbern gewünscht.“

    Leider bleiben nach Angaben von Air Berlin rund 550 Beschäftigte unversorgt, für die jetzt eine Transfergesellschaft gegründet werden soll. ver.di hatte von Beginn an gefordert, dass auch für die ABT eine derartige Transfergesellschaft eingerichtet wird. „Es ist bitter, dass für den Standort München keine Lösung gefunden wurde, sondern nur Perspektiven für Düsseldorf und Berlin eröffnet werden“, so Behle. Insgesamt würden durch die Teil-Übernahme nur ein Drittel der Arbeitsplätze der Technik-Sparte gesichert werden.