Bühnenteaser

  • Personen : Frank Werneke

Stellv. Vorsitzender

Frank Werneke

5. April 1967
geboren in Schloss Holte bei Bielefeld
Familienstand: ledig

seit 2003
Stellvertretender Vorsitzender der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di); Leiter des Fachbereichs 8 Medien, Kunst und Industrie; zuständig für die Bereiche Finanzen, Freie und Selbstständige, Vermögens- und Beteiligungsverwaltung, Mitgliederentwicklung

seit 2001
Mitglied im ver.di-Bundesvorstand, Leiter des Fachbereichs 8 Medien, Kunst und Kultur, Druck und Papier, industrielle Dienste und Produktion; zuständig für den Bereich Jugend

1998 bis 2001
Mitglied des Geschäftsführenden Hauptvorstands der IG Medien, zuständig u. a. für die Bereiche Gewerkschaftliche Betriebsarbeit, Forschungs- und Technologiepolitik, Berufliche Bildung, Jugend, Druckindustrie, Verlage und Multimedia, Papierverarbeitung sowie Arbeits- und Gesundheitsschutz

1993 bis 1998
Sekretär beim Hauptvorstand der IG Medien, zuständig für die Fachgruppe Druckindustrie und Zeitungsverlage sowie für Forschungs- und Techologiepolitik

1987 bis 1988
Zivildienst in den Behindertenwerkstätten der von Bodelschwingschen Anstalten in Bielefeld

1985 bis 1987 und 1988 bis 1993
verschiedene Tätigkeiten in der Firma Graphia Hans Gundlach, zuletzt Technischer Angestellter

1985 bis 1988
Jugendleiter der IG Druck und Papier, Bezirk Ostwestfalen

1988 bis 1993
Jugendleiter der IG Druck und Papier, Landesbezirk Nordrhein-Westfalen, Mitglied des Landesbezirksvorstand der IG Druck und Papier NRW, ab 1989 der IG Medien

1983 bis 1985
Berufsausbildung zum Verpackungsmittelmechaniker bei der Firma Graphia Hans Gundlach, Bielefeld
verschiedene Funktionen in der betrieblichen Interessenvertretung und der regionalen Gewerkschaftsarbeit der IG Druck und Papier

1983
Realschulabschluss

Gewerkschaftsmitglied seit 1983
Mitglied des UNI Weltvorstandes (Union Network International), des ZDF-Fernsehrates, des Aufsichtsrates der Ruhrfestspiele, des Aufsichtsrates der AXA Leben und des Beirates der Kulturstiftung des Bundes und einer weiteren Reihe von Gremien.